Orthopädische Beschwerden und Schmerztherapie - Privatpraxis Grotenklas

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Orthopädische Beschwerden und Schmerztherapie

Leistungsspektrum

Schulterschmerzen
(z.B. Kalkschulter, Tendinitis calcaera, Periarthritis humeroscapularis, „PHS"). Die schmerzhafte Bewegungseinschränkung des Armes und des Schulter/Nackenbereiches, insbesondere beim Anheben, kommt oft durch entzündliche Verklebungen und Verhärtungen der Schultergelenkskapsel bzw. der Schultermuskulatur zustande, nicht selten begleitet von kalkigen Ablagerungen.
Tennisarm, Golferam (Epicondylitis)
Hier hat sich das Sehnengewebe am Ansatz der Unteram- und Oberarmknochen entzündet, oft bereits chronisch. Das schmerzhafte Drehen des Handgelenks, das Heben von Gegenständen oder das Arbeiten mit der PC-Maus werden nicht selten zur lästigen Qual.
Fersensporn, Fasziitis plantaris
Ein Fersenporn ist eine schmerzhafte Verknöcherung oder Verkalkung am Fersenansatz der Fußsohlensehnenplatte, die man z.T. im Röntgenbild sehen kann. Die Verknöcherung oder Verkalkung ist aber nur die Folge einer meist schon länger bestehenden Entzündung der Fußsohlensehne, die sich im Röntgenbild oft lange nicht zeigt (Fasziitis plantaris).
Sehnenentzündungen und Kaspelentzündungen
Achillessehne, Patellarsehne, Quadrizepssehne, Tractus iliotibialis, Bursitis trochanterica und andere Sehnenansätze
Muskelverspannungen, Muskelschmerzen, „Triggerpunkte"
Durch die intensive Lockerung und Durchblutungsförderung der durch Stoßwellen behandelten Muskulatur kommt es zur Lösung schmerzhafter Verspannungen und Blockaden. Durch die gezielte Behandlung der sog. „Triggerpunkte", kleiner knotiger Muskelverhärtungen, können auch chronische Schmerzzustände des Bewegungsapparates erfolgreich bekämpft werden.
Verzögerte Knochenheilung

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü